≡ Menu

Merkur Tipps

Merkur Tipps

Uns erreicht immer wieder die Anfrage, wo man wirklich brauchbare Merkur Tipps findet.

Von daher haben wir uns entschlossen, auf diese Frage an dieser Stelle einmal gesondert einzugehen.

Was sind brauchbare Merkur Tipps?

Wir hatten uns ja bereits vor einiger Zeit an dieser Stelle zu den zahlreichen Merkur Tricks ausgelassen, die im Internt Hochkonjunktur zu haben scheinen. Das Ergebnis unserer Überlegungen zu diesen angeblichen Merkur Tricks läßt sich eigentlich ziemlich knapp zusammenfassen: Sie funktionieren nicht, sind reine Abzocke und lassen letztendlich lediglich die Kasse der dubiosen Anbieter klingeln.

Nichtsdestotrotz gibt es Merkur Tipps und Merkur Strategien, die einem helfen können seine Gewinne zu maximieren, bei gleichzeitiger Minimierung der Verluste.

Wir von Casinobonustest führen dabei lediglich Merkur Tipps und Strategien auf, die logisch sind, nachvollziehbar und letztendlich auch für jeden überprüfbar.

Der folgende Merkur Tipp erfüllt all diese Kriterien und richtet sich in erster Linie an Spieler mit einer etwas geringeren Bankroll.

Merkur Tipps

Merkur Tipps

Merkur Tipps: Das Spielen weniger Gewinnlinien

Der folgende Tipp ist einer der Merkur Tipps, bei dem sich das Potential erst auf dem zweiten Blick entschließt – das Spielen möglichst weniger Gewinnlinien!

Diese Empfehlung mag auf den ersten Blick verwundern, schließlich hört man ja immer wieder, dass man nach Möglichkeit sämtliche Gewinnlinien beim Spielen eines Slots aktivieren sollte, da so ja bekanntlich auch die Gewinnkombinationen exponentiell ansteigen.

Dies ist im Prinzip richtig, dieser Merkur Tipp bezieht sich aber in erster Linie auf Merkur Spiele bei denen man erstens die Anzahl der Gewinnlinien festlegen kann und zweitens auf Spiele, die über eine Freispielfunktion verfügen, welche durch ein Scatter Symbol ausgelöst werden. Denn bekanntlich ist es ja bei vielen Spielen das Ziel in diese Freispiele zu gelangen, da man gerade hier richtig absahnen kann.

Treffen also beide der oben erwähnten Punkte zu, so empfiehlt sich bei einer geringen Bankroll das Aktivieren möglichst weniger Gewinnlinien. Dies aus folgendem Grund:

Wie allgemein bekannt, werden die Freispiele bei einem Merkur Spiel durch die so genannten Scatter Symbole ausgelöst. Das Besondere dabei ist aber, das es egal ist, ob das Scatter Symbol auf einer aktiven Gewinnlinie liegt oder nicht. Es wird auf jeden Fall gewertet. Von daher ist es, hinsichtlich der Freispiele auch egal, ob man lediglich eine oder sämtliche Gewinnlinien aktiviert hat – die Chancen diese zu erreichen bleiben gleich.

Spielt man also nun möglichst wenige Gewinnlinien, so kann man mit seiner Bankroll verhältnismäßig länger spielen und hat somit wiederum auch wieder größere Chancen die Freispiele zu erreichen.

Möchte man sich selber ein Bild dieses Merkur Tipps machen, empfehlen wir den kostenlosen Spielgeld-Modus bei Sunmaker. Hier lässt sich dieser Tipp ohne Risiko überprüfen und ausprobieren.

Jetzt diesen Tipp bei Sunmaker ausprobieren !

Dieser Merkur Tipp lässt sich übrigens gut mit der Merkur Strategie der richtigen Einsätze verbinden, die wir hier näher erklären.

Zurück zu:
Merkur Tricks: Übersicht und Analyse